Institut für Fort-und Weiterbildung

 

21158

Digitales Kamingespräch

Corona - Beschleunigung oder Bremse für die Ökumene?

Corona hat Kirchengemeinden, geistliche Gemeinschaften und christliche Initiativen gezwungen, in den Krisenmodus zu schalten.

Vieles ist weggebrochen. Und das Allernötigste wird unter einem Kraftaufwand am Leben gehalten. Gehört dazu auch Ökumene? Ist sie unverzichtbar in Krisenzeiten? Oder nur ein Nice-To-Have-Gadged für fette Jahre?

Das digitale Kamingespräch will dazu mit kurzen Statements zum Nachdenken anregen und miteinander ins Gespräch kommen - Flyer.

Teilnahme am 19.03.2021 um 18 Uhr unter diesem Link:

https://zoom.us/j/94892725357

Herzliche Einladung! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Zielgruppe:
Alle Hauptamtliche Pastorale Mitarbeiter/-innen, Ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen
Referent/-in:
Peter Jost, Theologe, Projektleiter "raumwunder", Schwäbisch Hall;
Dr. Johannes Reinmüller, Pfarrer für neue Aufbrüche in der Evangelischen landeskirche in Würrtemberg, Stuttgart;
Martin Schmid, Diakon und Gemeindeberater, Bad Urach;
Dr. Christiane Bundschuh-Schramm, HAIV - Pastorale Konzeption, Rottenburg
Zeit und Ort:

19.03.2021, 18.00 Uhr - 19.03.2021, 20.00 Uhr
Ort: Online per Videokonferenz

Kosten:
kostenfrei
Information:
Referat Missionarisch-diakonische Pastoral und Sakramentenkatechese