Institut für Fort-und Weiterbildung

 

P19016

Grenzen setzen lernen für eine gute Lebensbalance

Mich selbst und andere begrenzen

Grenzen sind wichtig und normal. Sie unterscheiden uns voneinander und sichern unseren physischen und psychischen Lebensraum. Aber oft gibt man einer Bitte oder Erwartungen nach, es fällt schwer, klar und deutlich „nein“ zu sagen. Das führt nicht selten bis an den Rand der persönlichen Belastungsgrenze.

In diesem Seminar erfahren Sie, was das Nein-Sagen so schwer macht, wie Sie Selbstfürsorge üben und Ihren Organismus als klugen Ratgeber nutzen können, wie Sie Techniken nutzten können, um „Nein“ zu sagen, ohne zu verletzen und wie Sie Ideen für gesundes Arbeiten für sich und andere entwickeln können.

Zielgruppe:
Hauptamtliche Pastorale Mitarbeiter/-innen, Ehrenamtliche Pastorale Mitarbeiter/-innen, Mitarbeiter/-innen in einem Verwaltungsberuf
Referent:
Gabriele Kaupp, Gesundheitscoaching - Supervision - Organisationsberatung, Tübingen
Leitung:
Dr. Claudia Guggemos
Zeit und Ort:

15.10.2019, 10.00 Uhr - 16.10.2019, 16.00 Uhr
Ort: Tagungshaus Kloster Heiligkreuztal, Altheim-Heiligkreuztal

Kosten:
47 €
Information:
Referat Pastoralpsychologie und Ehrenamt