Institut für Fort-und Weiterbildung

 

L18042

Hören-Unterscheiden-Entscheiden

Kirchliche Prozesse als geistliche Prozesse gestalten

Kirchliche Prozesse sehen sich gefordert, Entscheidungen zu treffen. Kirchliche Teams und Gremien nutzen dazu regelmäßig die Unterstützungssysteme KGR-Moderation, Gemeindeentwicklung, Organisationsberatung, Supervision und Coaching. Diözesane Prozesse der Kirchenentwicklung haben  akzentuiert deutlich gemacht, dass kirchliche Prozesse auch geistliche Prozesse sein müssen. Dies war Anlass, auch die Geistliche Begleitung in den Pool der Unterstützungssysteme aufzunehmen.

Neben der wesentlichen individuellen geistlichen Begleitung kann Geistliche Begleitung einen Beitrag leisten, das Hören - Unterscheiden - Entscheiden aus den Quellen der spirituellen Traditionen mit zu formen, um in kirchliche Prozesse Haltungen und Übungen einzuweben, die den erforderlichen Prozess auch geistlich fruchtbar werden lässt.

Zur Werkstatttagung sind  Frauen und Männer aus den Unterstützungssystemen

KGR-Moderation,
Gemeindeentwicklung,
Organisationsberatung,
Supervision und Coaching
Geistliche Begleitung

eingeladen, die von einander und miteinander diesen Weg kennen lernen wollen.

Der erste Tag steht unter dem Aspekt des Hörens, der zweite Tag wird geprägt durch Fragen, wie  Unterscheidung möglich wird und der dritte Tag will Einsicht gibt geben in eine Kriteriologie, wann Entscheidungen als geistliche Entscheidungen benannt werden können. Alle Arbeitseinheiten werden   methodisch so geprägt sein, dass nicht nur über geistliche Haltungen und Übungen geredet wird, sondern dass sie selbst erfahren werden können.

Die eigene Person und die  eigene Arbeit des jeweiligen Unterstützungssystems sind Betrachtungsfeld für die Werkstatttagung.

Als Werkstatt geht es in erster Linie darum, auf die eigene Arbeit hin zu entdecken, wie geistliche  Traditionen helfen, kirchliche Gruppen und Gremien in ihren Entscheidungsprozessen begleitend zu fördern.

Drucken

Gerne können Sie sich über freie Plätze telefonisch (07472 922-220) im Sekretariat erkundigen

Zielgruppe:
Mitglieder der Unterstützungssysteme
Referent:
Birgit Bronner, Pastoralreferentin, Körpertherapeutin (KBT), Leiterin AKL e.V. Heilbronn;
Cäcilia Riedißer, HAIV - Pastorale Konzeption, Rottenburg;
Angelika Kamlage, Leonberg;
Doris Albrecht, Referentin, Rottenburg
Leitung:
Christoph Schmitt
Zeit und Ort:

19.11.2018, 14.00 Uhr - 21.11.2018, 13.00 Uhr
Dieser Termin ist ausgebucht. Wenn Sie sich für diesen Termin anmelden, werden Sie auf die Warteliste gesetzt.

Kosten:
kostenfrei
Information:
Referat Liturgische Dienste/Geistliche Begleitung