Institut für Fort-und Weiterbildung

 

Das Institut

Das Institut für Fort- und Weiterbildung der Diözese Rottenburg-Stuttgart ist die zentrale Fortbildungseinrichtung für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in pastoralen und nicht-pastoralen kirchlichen Diensten. Mit seinen Kursen und Beratungsdiensten unterstützt es die pastorale und personelle Entwicklung der Diözese entsprechend den geltenden Konzeptionen.

Aktuelles

Kompetenzentwicklung in kirchlichen Berufen

Wie müssen pastorale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausgebildet sein angesichts der Transormationsprozesse der großen Volkskirchen? Welche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter brauchen wir für eine Zukunft, in der die Kirche vielfältier werden muss und in der es gleichzeitg an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mangelt?

Wie sich die reformierten Kirchen der Schweiz diesen Herausforderungen mithilfe eines selbst entwickelten Kompetenzstrukturmodells in Aus-, Fort- und Weiterbildung stellen, erläuterte Pfr. Thomas Schaufelberger, Leiter der Arbeitsstelle für die Aus- und Weiterbildung in der deutschschweizer reformierten Kirche, im Rahmen eines Fachtages des Instituts für Fort- und Weiterbildung am 27.6. in Tübingen.

mehr

AKTUELLES

zum Archiv

mehr

zum Archiv Aktuelles

Über uns

Als zentrale Fortbildungseinrichtung der Diözese Rottenburg-Stuttgart entwickelt und organisiert das Institut für Fort- und Weiterbildung Fortbildungsangebote für haupt-und ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Es wurde durch bischöfliches Dekret am 15. Oktober 1976 errichtet (KABl. 1976, S. 434), Auftrag und gegenwärtige Verfassung sind durch das geltende Statut vom 1.1.2000 (KABl. 2000, S.72) geregelt. 

Das Institut ist zuständig für die theologische, spirituelle, pastoral-praktische, persönlichkeitsfördernde, kultur- und gesellschaftsbezogene Fort- und Weiterbildung - des haupt- und nebenberuflichen pastoralen Personals (Priester, Diakone, Pastoral- und Gemeindereferenten/-innen), 

  • der Kategorialseelsorger/-innen;
  • der nicht-pastoralen kirchlichen Dienste auf Gemeindeebene, auf der mittleren Ebene und auf diözesaner Ebene;
  • die ehrenamtlichen Mitarbeiter/-innen in der Gemeindepastoral.

Zu den Aufgaben des Instituts gehört auch die Bereitstellung von Dienstleistungen der Supervision und Beratung für das haupt- und nebenberufliche Personal,

für ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen in der Gemeindepastoral und für Gemeinden sowie für andere kirchliche Einrichtungen.

Das Institut für Fort- und Weiterbildung hat seinen Sitz in Rottenburg in unmittelbarer Nachbarschaft des Priesterseminars. In diesem historischen Gebäudekomplex liegt auch das Johann-Baptist-Hirscherhaus, das kurz nach der Gründung des Instituts als sein „Stamm-Tagungshaus“ errichtet wurde.

Die Kurse des Instituts finden vorwiegend dort und in den anderen Tagungshäusern der Diözese Rottenburg-Stuttgart statt.

Leitung des Instituts:

Direktor
Prof. Dr. Thomas Fliethmann
Telefon: 07472  922-150
TFliethmann.institut-fwb@dont-want-spam.bo.drs.de