Institut für Fort-und Weiterbildung

22919
abrufbares Angebot

Wortgottesfeiern als Liturgie an Werktagen

Wortgottesfeiern haben nicht nur einen Ort am Sonntag, sondern bieten besonders für die Gottesdienste während der Woche eine besondere Möglichkeit, dass sich Christen zum Hören des Wortes Gottes und zum Lob und Bitten treffen. Für solche Werktagsgottesdienste bieten sich unterschiedliche Grundmodelle an. Diese können orientiert sein an der Feiergestalt, an der Tagzeitenliturgie oder dem Schema einer Andacht folgen. Die Diözesen Deutschlands, Österreichs, Luxemburgs und der Schweiz haben ein gemeinsames Feiermodell erarbeitet, das dem Modul zugrunde gelegt wird. Zu dieser Fortbildung kann es sinnvoll sein, auch weitere liturgische Dienste, die mitwirken, einzuladen: Lektor/-innen, Kantor/-innen, Ministrant/-innen, Organist/-in, Mesner/-in.

 

Bei Interesse schreiben Sie bitte eine Mail an kurse.institut-fwb@dont-want-spam.bo.drs.de unter Angabe der Kursnummer.

Zielgruppe:
Ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen
Referent/-in:
N.N.
Zeit und Ort:

Abrufbares Angebot

Kosten:
kostenfrei